Enigma: Erfassung eines kryptografischen Geräts an Bord eines deutschen U-Bootes U-110

Enigma

Enigma: Eine geheime kryptografische Maschine an Bord eines deutschen U-Bootes U-110 einfangen. Infolgedessen geriet die deutsche geheime Verschlüsselungsmaschine Enigma zusammen mit Codes, Radiogrammen und anderen verwandten Dokumenten erstmals in die Hände der Alliierten.

Das U-Boot U-110 führte zwei Feldzüge durch, versenkte drei und beschädigte zwei Fahrzeuge. Am 9. Mai 1941 wurde die U-110 im Nordatlantik von der 3. britischen Eskortengruppe (2 Zerstörer, 1 Korvette) angegriffen, beschädigt und musste in unmittelbarer Nähe der englischen Kriegsschiffe auftauchen. So fiel das legendäre Enigma in die Hände der Alliierten. Von diesem Moment an war die Zerstörung der deutschen U-Boot-Flotte im Atlantik nur noch eine Frage der Zeit.
Enigma ist eine tragbare Verschlüsselungsmaschine, mit der geheime Nachrichten verschlüsselt und entschlüsselt werden. Genauer gesagt, Enigma ist eine ganze Familie von elektromechanischen Rotationsmaschinen, die seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts eingesetzt werden.




Lage: Atlantik
Foto-Zeit: 9. Mai 1941

In : 1941

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)