In der Nähe von Bochnia exekutieren Nazis massiv polnische Staatsbürger

Nazis, polnische Staatsbürger

Verbrechen der Wehrmacht im Osten: Während der Besetzung Polens exekutieren Nazis massiv polnische Staatsbürger.
Am 18. Dezember 1939 wurden im Uzborner Wald nahe der polnischen Stadt Bochnia 56 Menschen erschossen, um den Angriff von Mitgliedern der Verschwörungsorganisation «Weißer Adler» auf den Posten der deutschen Polizei zu bestrafen.




Standort: Bochnia, Polen
Fotozeit: 18. Dezember 1939

In : 1939

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)