Die Parade der deutschen Kriegsgefangenen 1944 in Moskau

deutschen Kriegsgefangenen

Ein Konvoi deutscher Kriegsgefangener marschiert durch Moskau. 57.000 Soldaten und Offiziere der NS-Wehrmacht, von der Roten Armee gefangen genommen.

Der Marsch der deutschen Kriegsgefangenen fand am 17. Juli 1944 statt und demonstrierte dem sowjetischen Volk sowie Verbündeten, die nicht an den Erfolg der Roten Armee glaubten, die Ergebnisse der Niederlage der deutschen Truppen in Belarus. Ungefähr 57.000 deutsche Soldaten und Offiziere (einschließlich 19 Generäle), die größtenteils in Belarus von den Truppen der 1., 2. und 3. Weißrussischen Front gefangen genommen wurden, marschierten durch den Gartenring und andere Straßen Moskaus. Bewässerungsmaschinen folgten den Säulen und wuschen symbolisch den Schmutz vom Asphalt.

The march of German prisoners took place on July 17, 1944, demonstrating to the Soviet people, as well as allies, who did not believe in the success of the Red Army, the results of the defeat of the German troops in Belarus. About 57,000 German soldiers and officers (including 19 generals), mostly captured in Belarus by the troops of the 1st, 2nd and 3rd Belorussian fronts, marched through the Garden Ring and other streets of Moscow. Watering machines followed the columns, symbolically washing the dirt off the asphalt.




Standort: Moskau, UdSSR
Fotodatum: 17. Juli 1944

In : 1944

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked (required)